5
Jul
2022

da geht er

da geht er mit seiner einsamkeit
geht und schnappt zu
schnappt zu als man
ihn ruft

die züge fahren fort
die reisen ab
die suchen ihn
heimlich
ohne an ihn zu denken

was soll er sagen
wen treffen
was für ein morgen muss das sein
der vergessen werden kann
von ihm

er hört noch einmal das letzte wort
das nächste signal
ein pfiff und schon bleibt er u,a. abwesend
für immer

was geht dahin
wo wuchs er auf
in irgendeiner gegend
wo die dinge ihren lauf nahmen

der vater besoffen
die mutter am malochen
die tage ausgeschnitten
verloren an schärfe
wenn die augen
geschlossen wurden

die alten fabrikschornsteine
lauern an der nächsten ecke
das erste gestern
die nächsten schritte

irgendetwas holt ihn für immer ein
logo

Der Trog des Tages

User Status

Du bist nicht angemeldet.

Aktuelle Beiträge

Krieg und Frieden
nun schreiben sie wieder über krieg und frieden und wie...
Der Wasserhahn - 5. Jul, 01:30
da geht er
da geht er mit seiner einsamkeit geht und schnappt...
Der Wasserhahn - 5. Jul, 01:27
das war es
als ich aus dem krankenhaus rauskam dachte ich mir...
Der Wasserhahn - 30. Jun, 19:13
Der deutsche Lyrikschimmel
meine güte sind wir gut wir sind so gut warum sind...
Der Wasserhahn - 28. Jun, 21:32
der traum
da war diese ungemeine dunkelheit die vom nebel verschwiegen...
Der Wasserhahn - 28. Jun, 00:32

Links

Zufallsbild

Suche

 

Status

Online seit 4076 Tagen
Zuletzt aktualisiert: 5. Jul, 01:30

Credits


Profil
Abmelden
Weblog abonnieren