14
Sep
2021

warten wir ab

warten wir
und solange wir warten
staunen wir
staunen wir
wie lange wir warten
wir warten solange
bis das staunen
überflüssig wird
bis uns bärte
aus dem gesicht wachsen
bis wir von dingen reden
von dingen die wir erlebten
damals
als man uns noch erzählte
dass man leben konnte
ohne dass man darüber staunen und
warten musste
warten bis das staunen aufhörte
oder das leben
logo

Der Trog des Tages

User Status

Du bist nicht angemeldet.

Aktuelle Beiträge

Geborgenheit
geborgenheit, heisst das neuste gedicht es ist da es...
Der Wasserhahn - 24. Sep, 10:21
elke erzählt
wir wohnen in einem möblierten zimmer es riecht nach...
Der Wasserhahn - 23. Sep, 20:03
der alte
der bin ich und doch bin ich immer noch geliebet ich...
Der Wasserhahn - 23. Sep, 07:39
Frau B
ich war auf dem amt ich wollte frau b sprechen ich...
Der Wasserhahn - 22. Sep, 12:04
gedicht das nicht gelesen
nun schreibet er ein gedicht das niemand nicht liest niemand...
Der Wasserhahn - 22. Sep, 10:35

Links

Zufallsbild

Suche

 

Status

Online seit 3753 Tagen
Zuletzt aktualisiert: 24. Sep, 10:21

Credits


Profil
Abmelden
Weblog abonnieren